JUGENDLICHE HEUTE

Jungs wir sind wieder Herrengruppe

Jugendliche sind immer online, körperlich frühreif und neuerdings politisch aktiv? Wir fragen, was es für junge Menschen bedeutet, sich heutzutage einen Platz in der Welt zu suchen, und blicken in einem Schwerpunkt auf die wahrscheinlich emotionalste Zeit des Lebens: die Pubertät. Das menschliche Gehirn ist eine Baustelle, und nie geht es dort chaotischer zu als während der Pubertätwenn sich Euphorie, Weltschmerz und Liebeskummer abwechseln. Hirnforscherinnen und -forscher wissen, warum: Teile des Gehirns arbeiten bei Jugendlichen schon so effizient wie bei Erwachsenen, etwa solche, die für Bewegungen zuständig sind. Andere Hirnregionen funktionieren noch in so unvollkommener Weise wie bei einem Kind, vor allem solche, die Emotionen und Impulse in Schach halten. Zudem wird im Hirn Jugendlicher plötzlich viel mehr Dopamin freigesetzt, ein Botenstoff, der Glücksgefühle auslösen kann und Menschen dazu bewegt, nach positiven Erlebnissen zu suchen. Deshalb reagieren Pubertierende so emotional, deshalb suchen sie Risiken und jagen intensiven Erfahrungen nach. Einige versuchen es mit Drogen, Extremsport, Mutproben oder Kleinkriminalität — andere zocken die Nächte am Rechner durch oder testen ihre seelischen Grenzen in stetiger Beschäftigung mit den eigenen Gefühlen aus.

Das Gehirn wird grundsätzlich reorganisiert

Jugendliche können den Friedensnobelpreis gewinnen wie Malala Yousafzai. Sie können eine globale Protestbewegung initiieren wie Greta Thunberg. Aber wählen dürfen sie in vielen Ländern durchgebraten, auch nicht in Deutschland. In vier Bundesländern dürfen und Jährige zwar bei Landtagswahlen abstimmen, in elf Ländern bei Kommunalwahlen. Im Bund muss man aber volljährig sein, um wählen zu dürfen. Umstritten ist das schon lange.

Was kennzeichnet das Teenageralter?

Beim Thema Jugend schwärmen viele Menschen von Abenteuer und Freiheit. Aber die Jugend ist schon längst keine unbeschwerte Zeit mehr. Immer früher planen Jugendliche heute ihre Zukunft.

Artikel per E-Mail weiterempfehlen

Wir helfen Dir. Stell unseren erfahrenen Beraterinnen und Beratern gerne online Deine Fragen, sie werden vertraulich behandelt. Du startest eine Beratung ganz einfach mit einem Klick auf das Banner. Unsere Beratungsplattform öffnet in einem neuen Fenster. Du registrierst Dich und schreibst uns Deine Nachricht oder Deine Fragen. Über Allgemeinheit Online-Beratung der Caritas können Sie mühelos und sicher Ihre Fragen zu verschiedenen Hilfethemen stellen. Wenn Sie wollen, schaffen Sie anonym bleiben. Die Expertinnen und Experten der Caritas beantworten Ihre Fragen in der Regel innerhalb von zwei Werktagen. Für die Beratung brauchen Sie keine E-Mail-Adresse.

Kommentar