KINDERWUNSCH MIT 40: ES IST NOCH NICHT ZU SPÄT!

Treffen Sie die Peggy

Aktualisiert: Im Raum Regensburg wurde seit Mai ein jähriges Mädchen vermisst. Lange fehlte jede Spur von ihr. Nun ist die Schülerin wieder aufgetaucht. Update vom 2.

Wie verändert sich die Fruchtbarkeit mit den Jahren?

Während des Corona-Lockdowns sind die Fälle häuslicher Gewalt gestiegen. Von Andrea Tretner und Andrea Klemm. Die Corona-Quarantäne und außerdem die Finanznot sind Risikofaktoren für Frauen und Kinder — in den eigenen vier Wänden.

Warum nimmt die Fruchtbarkeit ab?

Das Leben ist nicht immer planbar. Manche Frauen treffen erst mit 40 ihren Traummann und denken erst jetzt überzählig die Familiengründung nach. Nun steht eine wichtige Frage im Raum: Ist es überhaupt möglich, mit 40 noch sein zu werden? Um die Antwort vorweg zu nehmen: Ja! Schon ab Anfang 30 nimmt die Fruchtbarkeit leicht ab. Die Eizellen einer Frau sind bereits bei ihrer eigenen Geburt vollständig beabsichtigt. Es kommen keine neuen mehr derbei. Gleichzeitig nimmt die Eizellanzahl mit der Zeit ab.

Kommentar